Am Donnerstag, dem 22. September 2022 findet von 10:00 bis 15:00 Uhr wieder der Workshop “BNE digital & kreativ: Ideen für den eigenen Betrieb / Schule entwickeln” statt. Das digital über BigBlueButton, organisiert und angeboten vom BNUR (Bildungszentrum für Natur, Umwelt und ländliche Räume in SH). Referentin ist die Sii-Kids Vereinsvorsitzende Susanne Braun-Speck. 

In diesem BNE-Workshop gibt es zunächst Theorie zum Thema Nachhaltigkeit (mit verschiedenen Methoden), sodass alle Teilnehmende Grundkenntnisse erwerben. Danach werden alle 17 SDG´s jeweils kurz diskutiert und Verbindungen zur eigenen Lebens- und/oder Arbeitswelt gesucht.

Daraus entstehen Ideen für nachhaltige Maßnahmen und Projekte für den eigenen Betrieb/Schule/Verein und werden per Mindmapping festgehalten. Nach dieser Kreativphase und Diskussion arbeiten die Teilnehmenden in 3er bis 5er-Gruppen an den entstandenen Projektideen und präsentierten diese abschließend vor allen Teilnehmenden. Es wird viel digital online gearbeitet. Im Anschluss können die Projektideen für den eigenen Betrieb/Schule/Verein selbst verwirklicht werden! 

Teilnahmekreis: Jugendliche & Erwachsene, Schulgruppen, Arbeitskollegen, Betriebe / Unternehmen, Vereine und andere

Teilnahmegebühr: 60 € / Person


Eine schriftliche Anmeldung ist erforderlich (mit beigefügtem Standard-PDF-Formular oder über die Online-Option, einer digital ausfüllbaren PDF > Link zum BNUR. Hier bitte händisch die Kursdaten eingeben (Kurs-Nr. 2022-107 am 22.9.22)

Im ersten Kapitel unseres Community-Buches “Nachhaltige Bildung. Nachhaltige Schule” geht um es die SDG´s 16 und 17, entsprechend um nachhaltige Schul-Entwicklung & Partnerschaften zur Erreichung der Ziele.

“Um die Arbeit mit nachhaltiger Entwicklung an Schulen erfolgreich zu verankern, ist das Engagement einzelner Personen nicht genug. Vielmehr müssen Schulleitung, Lehrkräfte und Schüler:innen gemeinsam ein solches Ziel unterstützen“, schrieb Mit-Autorin Dr. Eva Ritter in ihrem Buchbeitag – ab Seite 45 auf rund 18 Seiten – einleitend. Die ausführlich beschriebene SDG-Botschafter-Ausbildung der Nichtregierungs-Organisation SDG World ist ein Angebot für Schulen, um genau dies zu erreichen. Sie fördert die Arbeit mit den Nachhaltigkeitszielen, praxisnahen Unterricht und Future Skills an der Schule und über die Schulzeit hinaus.

Der kostenfreie Download des Community-Buches im PDF-Format ist hier möglich. Foto: Eva Ritter / SDG World


Autoren-Vorstellung:

Dr. Eva Ritter / nordic perspectives

BNE-Referentin, Projektleiterin, Dipl. Geoökologin, M.A. Bildung und Nachhaltigkeit aus Schleswig-Holstein

Dr. Eva Ritter hat an Universitäten in Dänemark, Island und England unterrichtet und geforscht. Als Leiterin im Kulturbereich mit Relation zum Nordischen Ministerrat hat sie zahlreiche internordische Projekte durchgeführt. Sie ist im Vorstand des Vereins „Zukunftsfähiges Schleswig-Holstein“ und der „Nordiska Folkhögskolan“ in Kungälv (Schweden).

Als Gründerin von nordic perspectives (nun-zertifiziert) arbeitet sie praxisnah mit BNE. Das Institut führt eigene Projekte durch und unterstützt Gemeinden, Organisationen und Bildungs­­einrich­tungen dabei, ihre Kompetenzen im Bereich Nachhaltigkeit zu stärken. Über ihr nordisches Netzwerk und die Zusammenarbeit mit indigenen Kulturen in der arktischen Region bezieht Eva Ritter unterschiedliche Denkansätze zu Transformation und nachhaltiger Entwicklung in ihre Arbeit ein.

 

Kontakt-Möglichkeiten:

E-Mail:                               info@nordicperspectives.com

Website:                            nordicperspectives.com

Soziale Netzwerke:         www.linkedin.com/company/nordicperspectives

Digitalisierung? Lehrkräfte-Mangel? Schüler:innen aus der Ukraine? Wie können der Schulalltag, die digitale Transformation und nachhaltige Schulentwicklung realisiert, wie kann hochwertige, chancengerechte Bildung entsprechend Nachhaltigkeitsziel 4 in Schulen gewährleistet werden? Die Antwort liegt in SDG 17: (Bildungs-) Partnerschaften zur Erreichung der Ziele.

Hierüber schrieb Mit-Autorin Susanne Braun-Speck im Community-Buch “Nachhaltige Bildung. Nachhaltige Schule” im ersten Kapitel. Ab Seite 31 ist zu lesen, wie die Schulsituation in puncto Personal aussieht; welche Zusatzaufgaben Lehrkräfte bewältigen sollen; was insbesondere die digitale Transformation bedeutet; welche Zusammenhänge es zur Wirtschaft und welche IT- und Medienberufe es gibt; zudem, warum es in Schulen nicht nur Informatiker, sondern weitere Fach- und Honorarkräfte geben muss und – wie.

Außerdem war Susanne für ein paar Minuten zu Gast beim NDR-Radio. Am 17.08.2022 | ab 21:03 Uhr ging es in der Sendung “Redezeit” um Lernlücken, Corona und dem Lehrkräftemangel. Sie ist ca. ab Minute 14 zu hören. Der Beitrag ist noch für vier Wochen online verfügbar


Autoren-Vorstellung:

Susanne Braun-Speck

Referentin für digitale Bildung, Content-Managerin & Webdesignerin, Autorin, Vereinsvorstand in SH

Seit 1996 bewegt Susanne sich in der IT- & Medien-Branche, seit 2011 im Schulumfeld, und bringt eine große Bandbreite an Erfahrungen mit. 20 Jahre lang war sie selbständige IT-Personalvermittlerin und Franchise-Geberin mit ehemals größerer Firma (9 Franchise-Niederlassungen). Heute ist sie:

  • freie Referentin für digitale Bildung (Lehrkräfte-FoBi und Schüler-WS)
  • Marketing-Beraterin mit Schwerpunkt Webdesign & Content-Management
  • Vereinsvorsitzende vom sii-kids & -talents e.V. – zwei ihrer Projekte erhielten den Preis „Projekt N“ (N wie Nachhaltigkeit) von RENN / RNE, das in 2020 und 2021
  • nebenberufliche Fachjournalistin, Initiator & Coach der Online-Schülerzeitung erKant.de (2018 und 2020 die beste Online-SZ von D)

Ein Stück weit versteht sie sich als „Schnittstelle“ zwischen den Welten „Bildungssystem und „digitale Wirtschaft“ …

Ihre Workshops und Fortbildungen drehen sich um Inhalte zu zuvor ausgezeichneten Projekten, also um Online-Schülerzeitungen und andere digitale Themen. Mehr dazu auf: media4schools.de (Betreiber ist sii-kids.de)

 

Kontakt-Möglichkeiten:

E-Mail:                               s.braun-speck@tiefenschaerfe.de oder s.braun-speck@sii-kids.de

Website:                            tiefenschaerfe.de sowie sii-kids.de

Telefon:                             +49 172-4332277

Soziale Netzwerke:         LinkedIn, XING, Facebook (Twitter: @SBraunSpeck)

Transformation zu einer nachhaltigen Welt? Die 17 Nachhaltigkeitsziele der UN können auch für das Bildungssystem nutzbar gemacht werden – und das ist gut für Lehrkräfte und Schüler:innen sowie eine nachhaltige Entwicklung der Schulen!

In dem Buch „Nachhaltige Bildung. Nachhaltige Schule.“ geht es auf rund 360 Seiten um nachhaltige (digitale) Bildung, Future Skills, Draußen-Lernen sowie um Persönlichkeits-, Kreativitäts- und Begabungsentfaltung, Teamentwicklung, starke Schulgemeinschaften etc. mit praxisnahen Ideen sowie Aspekten aus der Psychologie sowie Sozial- und Sonderpädagogik.

Hintergrund der Themen: Die ganze Welt spricht von Nachhaltigkeit – im Fokus stehen oft Umwelt-, Natur- sowie Klimaschutz. Doch tatsächlich drehen sich die Nachhaltigkeitsziele auch um körperliche Gesundheit und seelisches Wohlbefinden (SDG 3) – hier von Lehrkräften und Schüler:innen; hochwertige, zeitgemäße nachhaltige Bildung (SDG 4) – auch digital; Frieden, Gerechtigkeit und starke Institutionen (SDG 16) hier: Schule als Gemeinschaft sowie Partnerschafen zur Erreichung der Ziele (SDG 17).

Geschrieben wurde das Buch von einer Gruppe unabhängiger Autoren – Menschen aus der Praxis.

Dabei: Lehrkräfte, Sozialpädagogen, freie Referenten, etc. Viele davon sind aus dem Norden (SH, HH, NDS); aber nicht alle. Diese kannten sich teilweise bereits vorher, andere wurden in Sozialen Netzwerken oder durch neue Kontakte auf Events auf dieses Buchprojekt aufmerksam. Herausgeber ist der sii-kids & -talents e.V. aus 23858 Reinfeld; Ideengeber und Community-Manager war die Vereinsvorsitzende Susanne Braun-Speck. Buch-Website: nachhaltigkeit-in-schulen.de

Das Buch ist derzeit digital zu haben. Kostenfrei als PDF (Link) sowie als E-Book für 2,99 € auf Amazon.de (Link: https://amzn.to/3dt98wu). Eine erweiterte Auflage mit weiteren Inhalten soll es geben!


Presse-Info vom 14.8.2022

Umfang:                            250 Wörter, 2.052 Zeichen mit LZ

Urheber/Kontakt:            Susanne Braun-Speck (Tel. 0172-433277, E-Mail: s.braun-speck@sii-kids.de)

Download der Presse-Info:  Word.doc / PDF

Der Wind wehte uns fast die Tränen in die Augen… ein Kontrollboot fuhr uns vom Rostocker Marinestützpunkt zum Motorboot „BP 81 Potsdam“, einem der größten Schiffe der Bundespolizei See. Mit diesem und einer 19 Mann-Besatzung fuhr sii-kids & -talents e.V. Vereinsvorstand Susanne mit zwei erKant-Redakteuren 48 Stunden lang auf Streife durch die Ostsee – davon wird in zwei Online-Schülerzeitungs-Beiträgen berichtet.

Schau hier Teil 1 an: erkant.de/bundespolizei-see/