,

Corona? Videokonferenzen führen im Verein > kostenfreier Workshop

Trotz Corona und der drohenden 4. Welle können Vereine, etc ihre gemeinnützige Arbeit in Teilen weiter betreiben. Sich online treffen geht, es können in Videokonferenzen auch Abtimmungen erfolgen und Beschlüsse gefasst werden; individelle persönliche (Betreuungs-) Gespräche ebenso wie Fortbildungen durchgeführt werden.Teamarbeit und Dokumentation / Protokollführen ist möglich, etc.

In diesem Workshop treffen wir uns per Videokonferenz – genauer: auf einem datenschutzkonformen BigBlueButton Server – und lernen das ViKo-Tool kennen und wie oben Genanntes funktioniert.

Jeder Teilnehmer braucht für die Videokonferenz ein digitales Endgerät (Tablet, Notebook, PC, notfalls Smartphone) sowie Internetverbindung (LAN oder WLAN). Eine Anleitung wird vorab per E-Mail zugesendet!

Zielgruppe: Dieser Workshop ist für ehrenamtlich / gemeinnützig tätige Erwachsene und Jugendliche bzw. Non-Profit-Organisationen (Vereine, etc), welche in der Kinder- & Jugendarbeit aktiv sind (zum Beipiel für Engagierte aus dem
Sportverein, von der freiw. (Jugend-) Feuerwehr oder Flüchtlingshilfe und anderen gemeinnützigen Einrichtungen).

Dieser Workshop, als Teil des Kursangebotes „Lokale Akteure werden digital“ vom sii-kids & -talents e.V., wird vom D-S-E-E aus öffentlichen Mitteln gefördert.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar