Talente bewegen die Welt

Viele Forscher und Erfinder galten als verrückt, bis die Gesellschaft verstand, dass sie genial waren und Meilensteine für die Zukunft legten. Doch: Nicht alle Begabten werden Wissenschaftler wie Leonardo da Vinci, Einstein & Co! Nein. Viele werden nervig-zappelig, sensibel-einsam oder gelangweilt-zurückhaltend.

Sie werden zu Kindern, die negativ auffallen oder in der Masse untergehen – sie selbst leiden darunter am meisten: ihre angeborenen Fähigkeiten verkümmern, entwickeln sich nicht; sie versagen in der Schule (fallen sogar bis aufs Hauptschulniveau); zeigen Hyperaktivität und Unruhe (ähnlich ADHS); viele ziehen sich innerlich zurück, werden Außenseiter (und dadurch depressiv); haben Selbstwertprobleme (entwickeln Minderwertigkeitskomplexe); und neigen zur Selbstaufgabe. Gerade Mädchen versuchen sich dem Mittelfeld anzupassen, um dazu zugehören! Dafür geben sie ihre Talente auf.

Verständnis, Raum und Angebot fehlen, können aber geschaffen werden. Der sii-kids & -talents e.V. aktiviert dafür seine Energie! Denn: Begabungen und Talente von Kindern entFALTEN sich nur in einer stressfreien, anregenden und flexibeln Umgebung. Auch brauchen spezielle Kinder spezielle Gleichgesinnte, um sich wohlzufühlen und nicht ausgeschlossen zu werden. Dafür organisiert sii-kids & -talents z.B.: Kurse & Projekte (mit selbstbestimmten Lernen, speziell im Bereich Naturwissenschaften); Gleichgesinnten-Treffen (um Freunde auf Wellenlänge zu finden): Info-Tage an Schulen & veröffentlicht Fachartikel (um aufzuklären); berät Eltern und ist Gesprächspartner von Lehrern, etc

Sponsoren gestalten die Zukunft – helfen Sie mit!

Vielleicht befindet sich gerade unter den Teilnehmern des Projekts, das Sie unterstützen werden, ein „kleines Talent“? Der nächste Leonardo? Vielleicht retten Sie eine Kinderseele vor Depressionen? Oder schützen (durch Aufklärung) ein hochbegabtes – zappeliges – Kind vor ADHS-Medikamenten?

Weitere Spenden-Informationen finden Sie hier.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar